Liebes Ich (Poetryslam)

Weißt du, liebes Ich.
es gibt ein paar Dinge,
die ich Dir mit auf den Weg geben möchte.

Du musst dich nicht verstecken,
oder verrenken.
Wir haben doch alle nicht den Plan,
wie es richtig geht.
Sonst wäre auch nicht überall auf dieser Welt
Hass und Krieg.

Komm mit,
ich nehm dich an die Hand,
lauf mit mir durchs Land.
Ich will dir was zeigen,
dir mitteilen.

Sieh her, ich will dir was zeigen.
Hier bei uns.

Die Menschen hier
sind
taub vom Überfluss,
jagen nach der Illusion,
Sicherheit,
streben nach dem perfekten Lebenslauf.
(Profilieren sich über ihren Beruf. )

Sind Geißeln der Industrie
und alle machen mit

Sind alles,
nur nicht mehr Mensch.
Denn
sie arbeiten sich auf
für den perfekten Lebenslauf.
Genau da hört doch dein Leben auf.

In der Wirtschaft zählen wir nicht als Individuum,
sondern nur als Konsument.
Alles dreht sich nur ums Geld,
(Um Provit,
Um Habgier und .
Macht. )

Aber was bringt das ganze Geld,
wenn Du keine Zeit mehr hast,
es auszugeben?

Du legst es an,
baust ein Haus.
In dem du nur noch schläfst,
weil du den ganzen Tag
nicht zuhause,
sondern auf der Arbeit lebst.

Ich nehm dich an die Hand,
sieh her,

Angst plagt das Land,
Angst vor dem Unbekannten,
Angst um Ihre Existenz.

Aber Die Angst entsteht doch nur im Kopf,
geschürt von den Medien.
Sie legen Feuer,
füttern die Angst.
Die Angst fühlt sich pudelwohl und wächst
und gedeiht.

Das Symptom der Angst
wird gestopft mit
der Illusion Sicherheit,
also kaufe Dir Versicherungen
und den ganzen Scheiß.

Oder du belügst dich selbst,
und gönnst Dir ein neues Smartphone.
So als eine Art Schmerzensgeld.

Und da freut sich die Marktwirtschaft,
sie grinst.

Und das eigentliche Problem der Angst bleibt.

Sie lindert nur das Symptom.

Sie stopft nur das Leck,
für einen kurzen Moment.

Die Ursache muss gefunden werden.
Denn die Angst,

sie ist nicht echt,
sie ist nicht real.
Sie ist nur in deinem Kopf.

Gefüttert von dem Leistungsdruck der Marktwirtschaft.
Also frag ich mich:
Wieso dieser Druck?
Wir wissen doch alle nicht,
wie das richtig geht!
Sonst wäre doch nicht auf dieser Welt
Überall Hass und krieg.

Denn das Kostbarste, was wir haben in diesem Leben:
ist
Zeit,
und diese
kannst Du Dir nicht erkaufen.

Was bringt dir ein neuer BMW
im Sterbebett?

Wenn Dir keine Zeit mehr bleibt,
wenn alles was dir bleibt,
deine Karriere war,
für einen Konzern,
der dich schon längst ersetzt,
vergessen hat.

Sieh her, ich will dir was zeigen,
ich nehm Dich an die Hand und lauf mit Dir durchs Land,

Also mach Dich frei,
denn die Schönheit liegt im Detail.
Du brauchst nicht viel Geld um das zu entdecken.

Du muss dich nicht verbiegen oder verstecken.
Es ist okay zu träumen,
anders zu sein.

Leb für Dich
Und nicht für den Lebenslauf.

Also

Was ich Dir mitteilen wollte, liebes Ich,
das Geheimnis hinter dem Leben
Ist nicht der Lebenslauf.

Sondern leben,
wofür es da ist,
das Leben

Weißt Du liebes ich,
eigentlich wollte ich Dir zeigen,
dass Du nicht immer mehr musst,
dass du mal chillen kannst.

Aber das hätt ich Dir gar nicht mehr zeigen brauchen.
Das hat schon dieses kleine unsichtbare Teilchen für uns getan.
Es zeigt uns, das im Leben nicht nur Geld und Wachstum zählt.
Denn was bringt Dir der ganze Scheiß,
wenn Dir keine Zeit mehr fürs Leben bleibt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Klingt echt schön und entspricht meiner Meinung nach auch einfach der Wahrheit. Vielen ist egal wie ihr Leben aussieht, was sie draus machen, Hauptsache das neuste Auto, das neuste Model von irgendwas, ob Handy oder Kopfhörer, die neuste Markenkleidung ist im eigenen Besitz. Geld und konsumieren. Davon allein wird keiner jemals glücklich werden. Vielleicht ist man fröhlich die Dinge zu haben, aber das ist meist auch nur von gewisser Dauer. Denn dann muss ja das nächste neue Model etc. her. Wir sollten uns alle öfter fragen, was uns wirklich im Leben glücklich macht und achtsamer uns selbst und anderen gegenüber sein.
    Danke für deinen Poetry Slam. Bringt mich wirklich zum Nachdenken<3